DE

MH

Patentierte Weltneuheit! Mechanisches Hindernis MH

Auf der Straße oder am Straßenrand plötzlich auftretende Hindernisse werden durch die aufklappbaren Schwenkfahnen des Mechanischen Hindernisses MH simuliert. Der PKW-, LKW-, oder Zweirad-Fahrer wird mit unvorhergesehenen Verkehrbehinderungen konfrontiert und lernt so seine Geschwindigkeit den Fahrbahngegebenheiten anzupassen.

 

Funktionsweise

Das Fahrzeug fährt mit beliebiger Geschwindigkeit auf der Teststrecke. Dabei werden Induktionsschleifen im Boden überfahren. Durch das Überfahren wird das Mechanische Hindernis MH computergesteuert, exakt zu einem immer reproduzierbaren Abstand vom Fahrzeug zum Hindernis aufgestellt.

Nun muss der Lenker reagieren und das Hindernis umfahren, oder eine Notbremsung durchführen, um das Fahrzeug vor dem Hindernis anzuhalten. Sollte der Lenker sein Fahrzeug nicht rechtzeitig vor dem Mechanischen Hindernis MH zum Stillstand bringen oder sollte das Ausweichmanöver misslingen, schwenken die Fahnen rechtzeitig zurück in den Boden, um Schäden am Fahrzeug und am Mechanischen Hindernis zu verhindern.

 

Ihre Vorteile beim Einsatz der MH

Die patentierte Weltneuheit MH von Dorninger Hytronics überzeugt auf den Teststrecken durch:

  • innovative und störungsfreie Funktionsweise
  • Simulation eines festen, physischen Hindernisses
  • einfache, automatische Bedienung
  • reibungsloser Winterbetrieb, auch bei frostigen Temperaturen
  • extrem niedrige Betriebskosten, durch den Einsatz von modernster Antriebstechnologie
  • geringer Platzbedarf
  • auf jedem Fahrübungsplatz einfach nachrüstbar (nur Stromanschluss wird benötigt)
  • Optional: Drive Vision als zusätzliche Motivation für Fahrertrainings