DE

zylinderproduktion

Know-How-Vorsprung und Qualitätsstandards

Wir verfügen über mehr als 50 Jahre Erfahrung mit technisch anspruchsvoller Konstruktion und Produktion von Zylindern. Herzstück unserer Produktion sind modernste CNC-Bearbeitungsmaschinen und CNC-Drehmaschinen. On top arbeiten wir mit drei Komplettbearbeitungsmaschinen bis zu einer Bauteillänge von 3000 mm, ausgerüstet mit Universalfrässpindel, Futter und Gegenfutter für automatische Werkstückübergabe, Lünetten sowie automatisiertem Werkzeugwechsel aus einem Speicher mit 100 Werkzeugplätzen. Eigene Schleif-, Hon- und Poliermaschinen runden die hohe Fertigungstiefe ab und garantieren höchste Qualitätsstandards in der Fertigung.

Maschine SW06    Maschine SW05    Maschine SW1    

Maschine SW3    Maschine SW2

ISO-zertifizierte Zylinderfertigung

Unser umfangreicher Maschinenpark ist speziell geeignet für die Fertigung von Norm-, Branchen- und Spezialzylindern für industrielle Anwendungen bis 10000 mm Hub und 1500 mm Kolbendurchmesser. Damit können wir auch bei Großprojekten eine rasche Auftragsabwicklung garantieren.

Alle Hydrozylinder werden bei uns im Haus konstruiert und produziert. Kolbenstangen werden je nach Stückzahl und Größe auf zyklengesteuerten Drehmaschinen oder CNC-Drehmaschinen bearbeitet und erforderlichenfalls geschliffen. Selbst lange und große Zylinderrohre werden im Haus komplett außen und innen – mit Bohrstange und Antivibrationshalter - gedreht und auf feinste Oberflächenrauheit gehont.

Querteile oder hubunabhängige Teile, wie Köpfe, Böden, Gelenkaugen, Führungsbüchsen und Kolben, werden auf modernsten Dreh-Fräs-Zentren mit Komplettbearbeitung gefertigt. Für große Querteile bewähren sich Bohrwerke und CNC-Bearbeitungszentren in Kombination mit klassischen CNC-Drehmaschinen. Die Qualitätssicherung der Fertigungsteile übernimmt direkt der Maschinenbediener. Für Serienteile werden die Ist-Abmessungen zur Seriennummernverfolgung protokolliert. Plasmaschneiden, automatisierte Sägen und Schweißanlagen runden das Maschinenspektrum auf der Rohteilseite ab. Sämtliche Teile werden entgratet, in Waschanlagen penibel gereinigt und konserviert.

Produktion SW10    Produktion SW11    Produktion SW08  

Zylindermontage

Sauberkeit ist in der Montage oberstes Gebot. Wir montieren unsere Zylinder räumlich getrennt von der Fertigung in einer eigenen Montagehalle je nach Größe auf Werkbänken oder hydraulischen Schraubstöcken in Horizontal- oder Vertikalposition. Die Zwischenteile aus der Fertigung, Zukaufteile, Dichtungen und Führungsbänder werden nach dem FIFO-Prinzip in einem automatisierten Lagerlift gelagert, von wo weg die Kommissionierung der Teile für die Montage erfolgt.

Grund- und Deckschichtlackierungen nach Kundenwunsch werden in der hauseigenen Lackierkabine erledigt. Zylinder mit einer Baulänge bis zu 12 m sind für unsere Doppelkabine mit vorgelagerter Wasch- und Entfettungskabine kein Problem. Eine eigene Trockenkabine gewährleistet die effiziente und qualitativ hochwertige Verarbeitung hoher Schichtstärken.

 

Sämtliche Hydrozylinder werden nach festgelegten Prüfplänen statisch auf Höchstdruck, Dichtheit, Druckhalten und Leichtgängigkeit geprüft. Die Ergebnisse werden im Prüfprotokoll dokumentiert. Automatisierte Prüfung von Wiederholteilen und chargenbezogene Einzelteilprotokollierung sind bewährte Features unseres selbst entwickelten Prüfstands. Permanente Überwachung der Produkt- und Prozessqualität nach ISO 9001 ist selbstverständlich.